Die Bundesjugendspiele 2021 fanden für alle Klassen am Freitag, den 25. Juni, bei strahlend schönem Sonnenschein unter guten Wetterbedingungen statt. Es nahmen 130 Schüler/innen an den Wettkämpfen teil. Am letzten Schultag vor den Sommerferien, den 21. Juli, wurden draußen unter Corona-konformen Bedingungen die Urkunden überreicht.

Schulbeste wurde Lotta Reinema aus der Klasse 3a, Schulbester wurde Kjell Lingener aus der Klasse 2b. Sie erhielten beide eine Ehrenmedaille und einen Gutschein.

Die höchste Punktzahl mit 995 Punkten erreichte Summer Bos aus der Klasse 4b.  Sie erhielt auch als Anerkennung einen Gutschein und ein kleines Präsent.